Erleben wir den Niedergang von Facebook? Stück für Stück und dann immer schneller? Und kommt die Zerschlagung von Google, Amazon und Facebook in den nächsten Jahren? Die Debatte darum hat gerade erst begonnen - und die großen Internet-Konzerne werden sich dies nicht ohne Weiteres gefallen lassen.
#Was sind Deine italienischen Momente im Leben? #Wo ist Deine Heimat? #Was sich arbeitende Menschen nicht vorstellen können … die förderschädliche Arbeitsaufnahme.

#Konkurrenzvergleich muss sein - sonst droht die Gründung zu scheitern! #Geld verdienen im Alg I - Bezug: Testlauf für die Gründung ist erlaubt! #Uploadfilter führen zu Oligopolen!! #DSGVO - die Prüfere sind unterwegs! Ist Dein Unternehmen vorbereitet? #Bankengespräch erfolgreich führen - dazu einige Tipps hier!
Es bleibt dabei: Die Datenschutzgrundverordnung hat demnächst Geburtstag: Aus meiner Sicht sind viel zu viele noch unvorbereitet. Am Beispiel von WhatsApp erörtere ich das hier: #WhatsApp löschen bitte! #E-Book-II ist in Arbeit! #Lernen lernen bleibt die Aufgabe! #Hartz-IV-Reform - ohne Sanktionen! #E-Mail-Signatur - bitte beachten!

#Stickoxide #Domains #HartzIV-Reform #Facebook-Nutzung Die Themen der Woche: Facebook richtig nutzen - und nicht allen Quellen vertrauen! Domains - brauchst Du eine oder mehrere? Und: #Insektensterben beenden! Hartz IV richtig reformieren! Stickoxid - keine Kompromisse!
Businessplan erstellen · 10.02.2019
Ganz oft begegnet mir in der Praxis die Frage nach dem Businessplan. An der Art und Weise, wie die Frage gestellt wird, erkenne ich meistens schon den Versuch, die Antwort zu erhalten: „Eigentlich braucht man doch nur einen Businessplan, wenn man Geld von der Bank will, oder?“ Wenn ich dann antworte: „Jede Gründung braucht einen Businessplan,“ ist das Entsetzen groß. Ohne Businessplan kein Plan – und Planungsmängel sind eben auch Hauptgrund für ein Scheitern innerhalb der ersten 3 Jahre.

Grundsätzlich gilt weiterhin: Du musst Dich zunehmend als vertrauenswürdige und nachhaltige Marke gegenüber der Konkurrenz aufstellen. Merke: Ohne echten Mehrwert für Deine Zielgruppe nützt Dir auch das größte Marketing-Budget nichts und auch nicht das tolle Logo!
Reform der Krankenversicherung für Selbstständige ist erfolgt. Darüber schreibe ich in diesem Blogbeitrag - der Beitrag sinkt auf 188 Euro!! die weiteren Themen: DGSVO und die Folgen. EDEKA? Kundenzufriedenheitsanfragen: BGH sagt "Nein"! Hartz IV - Reform?

Versicherungen · 24.11.2018
Die gute Nachricht lautet: Der Mindestbeitrag für ExistenzgründerInnen sinkt von 423 Euro nicht nur auf 211 - wie eigentlich gefordert worden war - sondern auf 188 Euro. Der VGSD hatte es jahrelang gefordert und in vielen Gesprächen mit den Parteien über die schlechten Regelungen aufgeklärt. Letztendlich hat die SPD die Vorschläge des VGSD aufgenommen und die CDU/CSU davon überzeugen können, dass eine grundlegende Reform notwendig ist.
Im Januar 2018 wurde mir klar: Einfach mal innehalten und nachdenken. Und einfach mal aufhören, Blogbeiträge zu produzieren, damit es regelmäßig Blogbeiträge gibt. Die Gründe dafür stehen im ersten Blogbeitrag seit langem.

Mehr anzeigen