Durchblig 2017

Der Gründungsexperte Andreas Lutz hat sich festgelegt: Die Sondierungsgespräche der sog. „Jamaika-Koalition“ scheinen für Selbstständige und ExistenzgründerInnen in die richtige Richtung zu gehen. So schreibt er auf der Homepage des VGSD: „Vor gut sechs Wochen wurde gewählt, seit drei Wochen wird sondiert, jetzt sind erste Ergebnisse oder zumindest Absichten bekannt. Erfreulich ist, dass die für uns Selbstständigen wichtigsten Themen auf der politischen Agenda stehen, diskutiert werden."

Die kleinen und mittleren Unternehmen brechen ihren im Vorjahr aufgestellten Beschäftigungsrekord mit aktuell insgesamt 30,9 Mio. erwerbstätigen Personen. Der Zuwachs um 1,46 Mio. Erwerbstätige (4,6 %) fällt im abgelaufenen Jahr ausgesprochen hoch aus. Damit gilt auch für das Jahr 2016: Noch nie waren so viele Menschen in Deutschland in mittelständischen Unternehmen beschäftigt.

Vor vierzig Jahren habe ich mir den „Warren Bericht über den Mord an Präsident John F. Kennedy“ gekauft und gelesen. Es war trocken und öde – und doch spannend. Bei Wikipedia gibt es zu den Hintergründen einen sehr schönen Beitrag. Dort wird auch auf die Verschwörungstheorien eingegangen, die kursieren: „Mafia: Ein naheliegender Gegenstand für Verschwörungsspekulationen war La Cosa Nostra, die amerikanische Mafia. Das Attentat könnte in dieser Perspektive eine Reaktion auf den...

Marketing nach Bauchgefühl wird nicht klappen, sondern braucht eine sytematische Herangehensweise. Dabei keine Ilusionen machen über Online-Marketing: Hier gibt es nichts umsonst. Auch nicht bei Facebook. Mehr dazu im aktuellen Blog 21/2017.

Die beste Übung, herauszubekommen, ob Du Deinen Markenkern kennst, ist immer noch der Elevator Pitch. Versuche dabei, in 30 Sekunden die wichtigste Botschaft Deines Unternehmens in kurzen Sätzen zu sagen. Und denke dabei daran, dass Du später nicht mehr die Zeit haben wirst, Deine Sätze zu wiederholen, weil Dein Gegenüber dann den Elevator = Fahrstuhl verlässt. Für immer. Probiere es aus – Du wirst mit der Zeit besser werden und genauer.

In dieser Woche hatte ich mit einem skurrilen Problem zu tun. Viele Wohnungen in Delmenhorst wurden bis Juni 2017 von einem Wohnungsbaukonzern bewirtschaftet – der Conwert. Diese Firma musste ich für einen Kunden anrufen – da dieser Kunde noch Forderungen an diese Firma hatte. Wochenlang habe ich versucht, die zuständigen Stellen anzurufen – ohne Erfolg. E-Mails blieben ohne Antwort. Dann habe ich mal der Stadt Delmenhorst angerufen und gefragt, ob es Erkenntnisse gibt. Nein, gab es nicht.

In dieser Woche haben wir mal wieder alle gezeigt, dass uns die Umwelt nur dann interessiert, wenn es uns an die Eier geht. Denn: Die Dosis Fipronil, die wir zu uns nehmen müssen, damit wir gesundheitliche Schäden davon tragen – so viele Eier essen wir im Durchschnitt gar nicht. „Was ist eigentlich Fipronil?“, habe ich mich gefragt. Die gefundenen Antworten machen mir große Sorgen.

Die Demografie-Voraussagen der Bundesregierung, die jahrzehntelang – auf der Grundlage von Prognosen von Wirtschaftsweise und Politiker- den Untergang westlicher Gesellschaften vorhersagten, werden still und leise zurückgenommen. Hieß es damals noch: In Deutschland würden zu wenig Kinder geboren, zu wenig junge Arbeitskräfte stünden zur Verfügung, die Alterung der Gesellschaft sei nicht aufzuhalten.

Zukunft nur mit Erdbeerkuchen. Am 14.08.2042 wären wir dann verabredet. Ob es dann noch Erdbeeren gibt, die im freien Garten wachsen können?

1997: Nie wieder wollte ich von anderen abhängig sein, sondern meinen beruflichen Erfolg und Misserfolg selbst verantworten. Das ist auch heute noch so. Und gut so.

Mehr anzeigen