41/2019: Hauptsache, es stinkt!

Hauptsache, es stinkt!

Warum der Bauer an Gott und Gülle glaubt!

Das Greta-Syndrom. Eine moderne Krankheit.

Niedersachsen wird regiert von einer großen Koalition. Aus SPD und CDU. Was ist mir in Erinnerung geblieben von dieser Regierung? Ja, die beitragsfreie Kita. Leider gibt es zu wenig Plätze für alle Kindern. Aber die Absicht zählt. Und dann noch das Polizeigesetz. Verschärft natürlich. Eine andere Sache ist seit Jahre ungelöst. Die Verunreinigung des Grundwassers. Tendenz steigend. Der Grund: Die intensive Viehhaltung. Nein, eigentlich nicht die Viehhaltung, sondern der Umgang mit der Kuhscheiße. Die wird nämlich einfach als Dünger auf die Äcker geladen. Wir in Niedersachsen kennen den Geruch. Die Bauern lieben ihn. Die EU nicht. Sie hat deshalb die Bundesrepublik Deutschland verklagt. Und gewonnen. Aber Niedersachsen hat nichts wesentliches geändert. Schon unter der rot-grünen Landesregierung nicht. Und jetzt soll die große Koalition das besser machen. Die Landwirtschaftsministerin -sie kommt aus der CDU- Barbara Otte-Kienast steht jetzt unter Druck. Denn es gibt eine Liste mit Gebieten, die jetzt auf einmal weniger Gülle ausbringen sollen. Diese rote Karte ist beeindruckend. Die Landesregierung handelt, weil die EU sie zwingt. Schön! Denn die Angst der CDU vor Stimmenverlusten in „ihren“ ländlichen Gebieten ist immer größer als der Wunsch nach sauberem Wasser. Wobei Du wissen musst: Die Messungen, die wir jetzt haben, sind aufgrund von durchsickerndem Nitrat und anderen Chemikalien aus den vergangenen Jahrzehnten … da kommt noch einiges nach, weil Niedersachsen ja die in den Boden eingebrachten Schadstoffe nicht herausfiltert. Reflexartig weiß dann auch Niedersachsen Oberbauer, der sog.  Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke alles besser und darf Sätze sagen wie: „Wird der Wert tatsächlich durch die Landwirtschaft beeinflusst oder gibt es dafür andere Ursachen?“ Und will die Messungen überprüfen lassen. Vorher solle aber dann alles beim Alten bleiben. Es soll geklagt werden, Trecker sollen nach Hannover rollen. Und nach Berlin. Die Landesregierung hält dagegen und will bald das ganze Land zu einem vorbildlichen Umweltschutzland machen. Schön wäre es.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0